Meute

Mit dem wundervollen Namen "Meute Pampashase" ist die Gruppe der jüngsten Mitglieder im Stamm betitelt. Jeden Samstag treffen sich ca. 20 Wölflinge im Alter von 6-11 Jahren, um zusammen zu spielen, Buden zu bauen, zu singen, zu basteln oder auch um die Zeit als Robin Hoods Bande in England, als Hobbits in Mittelerde, oder als die Räuber aus Ronja Räubertochter im nahen Stadtwald zu verbringen.

In der Meute lernen die Wölflinge langsam was Pfadfinderei bedeutet und sich in die Gemeinschaft des Stammes einzuleben. Schon in der Meute lernen die Kinder Verantwortung für sich und andere zu übernehmen und auf die Kleineren mit aufzupassen. Dabei wird das ausgelassene Toben aber nicht in den Hintergrund gerückt ...

Wölflinge haben mehrmals im Jahr die Möglichkeit mit auf Fahrt zu gehen, mit dem ganzen Stamm zusammen oder auch mit anderen Meuten. Und das ein oder andere Jahr können die Wölflinge sogar mit auf die große Sommerfahrt fahren - bis zu zwei Wochen pure Pfadfinderei, meistens sogar im Ausland!